Unser Leitbild:

1. Die "Schweizer Polizei" i. S. aller kantonalen und kommunalen Polizeikorps gewährleistet die Innere Sicherheit der Schweiz und garantiert der Bevölkerung objektive und subjektive Sicherheit; die Polizeikorps verstehen sich als Teile eines Gesamtsystems und wollen dementsprechend ihre Gesamtverantwortung wahrnehmen.

2. Die bestehenden kantonalen und kommunalen Polizeikorps sorgen autonom für eine bürgernahe polizeiliche Grundversorgung; im Übrigen kann eine Zusammenarbeit auf polizeilichen Spezialgebieten wirtschaftlich und polizeitaktisch sinnvoll sein (soll aber auf rein freiwilliger Basis realisiert werden).

3. Die Einsatzführung in der Bewältigung von überregionalen Grossereignissen wird durch einen gesamtschweizerischen Planungs- und Führungsstab vorbereitet und im Einsatz koordiniert, welcher den Behörden des Bundes als permanenter Ansprechpartner der Schweizer Polizei zur Verfügung steht.

4. Die schweizerischen Polizeikorps stellen die Interoperabilität sicher indem sie vergleichbare Qualitätsvorgaben entwickeln und auf zumindest vergleichbaren Arbeitspro-zessen, Ausbildungsrichtlinien und Gerätschaften/Waffen/Fahrzeuge basieren.

Rückgang der Straftaten setzt sich fort

Die Zahl der Straftaten gegen das Strafgesetzbuch ist in der Schweiz auch im vergangenen Jahr zurückgegangen. Insgesamt sank sie gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent. Damit ist die Anzahl Delikte zum fünften Mal in Folge rückläufig und erreicht mit 439'001 Straftaten den tiefsten Wert seit der Revision der Polizeilichen Kriminalstatistik im Jahr 2009.

 

Weitere Informationen
webentwicklung und hosting powered by indual